Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentMgthumbnails has a deprecated constructor in /kunden/186831_67549/joomlaneu/plugins/content/mgthumbnails/mgthumbnails.php on line 19

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentDirectPHP has a deprecated constructor in /kunden/186831_67549/joomlaneu/plugins/content/DirectPHP/DirectPHP.php on line 23

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContenthdflvplayer has a deprecated constructor in /kunden/186831_67549/joomlaneu/plugins/content/hdflvplayer/hdflvplayer.php on line 50

 

LGa zertifiziert
 

Die Zertifizierung des mobilen Messsystems LASCA® MATTILD für die „Zustandsorientierte Instandhaltung“ der Fahrzeuge. Nachweis der gleichen Sicherheit der Rundlaufmessung in der Werkstatt und den kontinuierlichen Messungen unter Betriebsbedingungen.

Die Deutsche Bundesbahn ist bestrebt, die Wartungsintervalle gezielt dem Fahrzeugszustand anzupassen und damit eine Optimierung der Einsatzzeiten sowie eine Minimierung der Werkstattaufenthalte zu erreichen. Für diese zustandsorientierte Instandhaltung der Fahrzeuge ist es wichtig, kontinuierlich den Zustand des fahrenden Materials zu überwachen. Dazu ist angedacht, die turnusmäßigen Radrundlaufmessungen in der Werkstatt auf Fahrzeuge zu beschränken, die unter Betriebsbedingungen Auffälligkeiten zeigen. Diese kontinuierlichen Messungen unter Betriebsbedingungen können mit Messsystemen, wie das untersuchte laserbasierte mobile Messsystem LASCA® der Firma INNOtec Systems GmbH durchgeführt werden. Dazu ist der Nachweis gleicher Sicherheit der Rundlaufmessungen, in der Werkstatt oder unter Betriebsbedingungen, nötig. Der Prozess bei der DB bis zur abschließenden Prüfung durch die LGA dauerte 2 Jahre und es wurden ganze 14 Ordner produziert. Im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung in Frankfurt, im Oktober 2008, wurde diese anhand des Technischen Lastenheftes „Messsysteme zur Bewertung des Fahrzeugzustandes; Gleisgebundene Radkraftdiagnoseeinrichtungen“ der Deutschen Bahn AG, Technik und Beschaffung final überprüft und nachgewiesen.

 

Technische Prüfungskommision China
 

Offizielle Mitteilung der technischen Prüfungskommission “für das dynamische Überwachungssystem (LASCA®) des Radsatzes auf den Strecken der Hochgeschwindigkeitseisenbahnen”

An alle Eisenbahn-Behörden: Am 14.10. 2010 haben die betreffenden Experten, die von der Transport Behörde des Eisenbahn- Ministeriums und dem Prüfzentrum zusammengeführt wurden, das dynamische Überwachungssystem des Radsatzes auf den Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnen (LASCA®) geprüft. Das System (auf Basis der eingeführten deutschen Technologie „LASCA®“) wurde vom opto-elektronischen Institut der Südwest Jiaotong Universität Chengdu als führende technologische Universität, dem Institut SCLEAD Chengdu – Beijing als führende technologische Überwachungs-GmbH im Auftrag des Ministeriums für Eisenbahn in Chengdu technisch geprüft. Nach unserer tiefgehenden Beratung sind wir mit den Kommentaren des Prüfteams einverstanden. … Damit kann das System die Sicherheit der fahrenden Züge überwachen und bei Gefahren rechtzeitig warnen. Die maximale Prüfgeschwindigkeit kann bis zu 400km/h betragen. Das System lässt sich zur Überwachung in allen Arten von Oberbauten einbauen und für Hochgeschwindigkeits-, Personen- und Güterzüge anwenden. Es erfüllt auch die Anforderungen der Langzeitstabilität bei fahrenden Zügen und die Umweltbedingungen…

 

Eisenbahn Bundesamt
 

INNOtec Systeme haben die Zulassung des EBAs zum Einbau in das Gleis.

Das Eisenbahn-Bundesamt ist Aufsichts- und Genehmigungsbehörde für derzeit 30 Eisenbahnverkehrsunternehmen sowie 5 Infrastrukturunternehmen - in der Hauptsache für die Deutsche Bahn AG. 300 Beschäftigte in der Bonner Zentrale bearbeiten fachbezogene Grundsatzfragen, erteilen Zulassungen und Genehmigungen. Rund 1.000 Beschäftigte in 12 Außenstellen an 15 Standorten erledigen das operative Geschäft vor Ort.

 

DB Netz
 

INNOtec Systeme haben die Einbaugenehmigung ins Gleis der DB Netz AG gemäß TM 2011-146 I.NVT.

Die DB Netz AG, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Deutsche Bahn (DB), betreibt als Eisenbahninfrastrukturunternehmen ca. 87,5 % des deutschen Schienennetzes (2012: 33.319 km). Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) können Fahrplantrassen der Infrastruktur bei der DB Netz AG bestellen. Dieser Trassenzugang muss nach den Regelungen des Allgemeinen Eisenbahngesetzes (AEG) gewährt werden und wird durch die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen überwacht.
Jeder Kunde (in der Regel Eisenbahnverkehrsunternehmen) wird seitens der DB Netz einem ihrer Regionalbereiche zur Betreuung und Abrechnung zugeordnet. In der Regel ist dies der Regionalbereich, in dessen Gebiet der Kunde seinen Sitz hat. DB Netz vermarktet an ihre Kunden Streckenkapazität (in Form von Fahrplantrassen) sowie örtliche Anlagen.